Außenbeleuchtung

Licht kann die Gemütlichkeit und die besondere Atmosphäre nicht nur zu Ihnen nach Hause bringen. Außenbeleuchtung hebt die Architektur und die Landschaft hervor. Vergewissern Sie sich vor der Auswahl der Art der Außenbeleuchtung, dass Sie über deren Hauptmerkmale Bescheid wissen.

Arten der Außenbeleuchtung (Landschaftsbeleuchtung, Außenwand und Hängelampen)

Der erste Typ ist die Außenwandbeleuchtung. Es enthält Wandlaternen und Wandlampen, die das ganze Haus heller und gemütlicher wirken lassen. Eine interessante Idee ist es, Wandlampen paarweise über der Terrasse oder Außenfenstern zu montieren. Außerdem können Sie eine einzelne Wandlaterne installieren.

Für die Landschaftsbeleuchtung können Sie kleine Strahler und Ellbogen verwenden. Sie beleuchten Blumen, Pflanzen und verschiedene architektonische Merkmale. Anhänger und hängende Laternen beleuchten die Haustür, eine Veranda usw. Es gibt also Leuchten dieses Typs. Sie unterscheiden sich in Größe, Farbe, Material und anderen Eigenschaften.

Arten der Außenbeleuchtung (Laternen, Deckenbeleuchtung, Flutlichter)

Post-Laternen sehen um Patios und Hinterhöfe sehr gut aus. Die Beleuchtung der Bucht dient zum Hervorheben verschiedener Zonen: Bürgersteige, Einfahrten, Wege, Schilder usw. Flutlichter geben Ihrem Haus die maximale Sicherheit. Diese Lichter decken ein großes Gebiet ab. Laternen und Fackeln machen die Atmosphäre romantisch. Outdoor-Deckenleuchten funktionieren gut in Eingangsbereichen und Veranden. Die Deck- und Stufenleuchten werden zur Beleuchtung von Gehwegen, Einfahrten usw. verwendet.

Die Beleuchtung ist eines der wichtigsten Elemente der Behaglichkeit, denn sie gibt uns Sicherheit, Geborgenheit und Komfort. Analysieren Sie die Funktionen verschiedener Außenbeleuchtungstypen, um die beste zu finden.